Crosslauf 2014

 

Schnee, Eis und sibirische Kälte, all das hatten unsere Crossläuferinnen und Läufer dieses Jahr nicht. Übrig blieb lediglich knöcheltiefer Schlamm, der bei den 3 zu laufenden Runden immer tiefer wurde. Was sonst nur den Kindern Spaß macht, das hatten die Erwachsenen diesmal im Übermaß.

Der Schlamm machte allen Teilnehmern schwer zu schaffen. Wenn die Schlammklumpen an den Sohlen der Laufschuhe hängen blieben, hatte man das Gefühl als seien die Füße am Boden festgeklebt. Ganz pfiffige Läufer schmierten vor dem Lauf ihre Sohlen mit Salatöl ein damit wenigstens bei der 1. Runde weniger von dem Schlamm an den Sohlen hängen bleibt.

Am besten lief es bei den schnellen Leichtgewichten unter den Teilnehmern, sie flogen quasi über den Schlamm. Schwere Läufer fanden nie den richtigen Halt auf dieser rutschigen Strecke und trotzdem waren keine schweren Stürze zu beklagen. Die Rotkreuzhelfer konnten am Ende ohne nennenswerten Einsatz wieder abreisen.

 

Trotz all dieser Widrigkeiten starteten 330 Läuferinnen und Läufer auf den verschiedenen Strecken. Dies bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord beim Crosslauf der LG-Kraichtal.

Wegen Krankheit bzw. erheblichen Trainingsrückständen waren lediglich eine Läuferin und 2 Läufer der LG-Kraichtal über die 10 km-Strecke am Start. Axel Büchler holte mal wieder die Kohlen aus dem Feuer für die LG-Kraichtal und belegt den hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung. In seiner Alterklasse gab es diesmal keinen Besseren als unseren Axel, mit fast 1 Minute Vorsprung wurde er Altersklassensieger.

Liane Kunz errang den 6. Platz und Martin Roth den 11. Platz in ihren jeweiligen Alterklassen.

 

Leider ging einige unserer angebotenen Speisen aus. Unser Küchenchef hatte allerdings rechtzeitig an die Helfer auf der Strecke gedacht und für sie Schnitzel reserviert. Nachdem alles aufgeräumt und geputzt war sah man nur noch hoch zufriedene Gesichter bei der LG-Kraichtal. Ein gelungener Lauftag ging zu Ende und wir hoffen, allen unseren Gästen hat es gefallen. Die Ergebnisse aller Teilnehmer kann auf unserer Homepage www.lg-kraichtal.de eingesehen werden. Der Verein bedankt sich bei allen Kuchenspenderinnen und Helfern und wünscht allen eine verletzungsfreies Trainingsjahr.

 

_________________________________________________________________________