Nikolauslauf in Bad Schönborn

Bei schönem Wetter und milden Temperaturen fand wie jedes Jahr der Nikolauslauf in Bad Schönborn statt. Mit fast 1200 Läuferinnen und Läufern ist es einer der beliebtesten und bestbesuchten Läufe in unserer Region. Besonders die abwechslungsreiche Streckenführung durch den Wald und die Weinberge um Bad Schönborn hat es den Läufern angetan.

 

Auch die Läuferinnen und Läufer der LG Kraichtal waren am Start. Leider fehlte unser Markus, er hatte am Tag zuvor bei einem Extremlauf in Thüringen teilgenommen. Bei diesem Lauf über 24 km mussten 150 Hindernisse überwunden werden. Unter anderem waren Wasserhindernisse zu durchschwimmen oder gar zu durchtauchen. Dies alles bei Temperaturen um die 0 Grad Celsius. Nach Aussage von Markus wird er an diesem Lauf nie wieder teilnehmen. Eine halbe Stunde stand er mit durchnässter Laufkleidung im Ziel und kannte sich vor lauter Zittern und steifen Fingern nicht umziehen.

 

Aber nun zurück zum Nikolauslauf. Direkt nach dem Startschuss zum 10 km Lauf setzte sich unser Axel an die Spitze des Feldes. Letztendlich konnte er aber dem Tempo der Spitzenläufer aus dem Profikader der MTG-Mannheim nicht folgen. Im Ziel belegte er einen beachtlichen 2. Platz in seiner Altersklasse. Des Weiteren waren für die LG Kraichtal Julia Reinhard, Liane Kunz und Hermann Feuerstein am Start. Bei den Jugendläufen über 700 m nahmen in der Altersklasse W10 Selina Moser und Hannah Kiefer teil. Bei einer Top Besetzung der Jugendläufe errang Selina Moser in exakt 3. Minuten den 3. Platz und dies bei ihrem erst 2. Lauf. Hanna Kiefer belegte in 3:44 Minuten den 11. Rang. In der Klasse W12 über 2200 m startete Annkathrin Kiefer. Sie war die einzige Starterin der LG Kraichtal über diese Streckenlänge. Bisher ist sie nur kürzere Strecken gelaufen und tat sich deshalb etwas schwer über die 2,2 km. Am Ende erreichte sie aber den 7. Platz in 13:05 Minuten.

 

Wir danken allen Läuferinnen und Läufern für die würdige Vertretung der LG Kraichtal beim Nikolauslauf.

 

________________________________________________________________________

 

 





 

_________________________________________________________________________